Juni 16, 2017

Aus meiner Erfahrung als Hebamme ist es wichtig, dass du dich als werdende Mama auf 3 wesentlichen Ebenen auf die Geburt vorbereitest:

Körperlich, emotional und mit Bewusstheit.

Zur körperlichen Vorbereitung gehört z.B. dich mit den verschiedenen Atem-Rhythmen zu beschäftigen, die du während den Wehen nutzen kannst. Es ist auch wichtig, deine Brüste und den Damm vorzubereiten, dazu gibt es verschiedene Übungen die du machen kannst. Die Ernährung ist natürlich auch wichtig. Esse täglich einen Esslöffel Leinsamen und ab der 35 Schwangerschaftswoche ist es empfehlenswert, den Geburtsvorbereitungstee zu trinken. Dies nur um einige von vielen Möglichkeiten zu erwähnen. Mehr dazu erfährst du im Internet oder im Schwangerschaftskurs.

Auf emotionaler Ebene tut es gut, mit dem Partner oder einer Freundin über die Geburt zu sprechen, um dich innerlich darauf einzustellen, dass dieses Ereignis bald bevorsteht. Ein wichtiger Schritt ist auch, Kontakt mit der Hebamme aufzunehmen und dich für das Entbindungszimmer im Spital oder Sanatorium anzumelden. Besonders schön ist es innerlich mit dem Baby in Verbindung zu treten, mit ihm Gespräche zu führen, ihm etwas vorzusingen oder gemeinsam beruhigende Musik zu hören.

Warum ist es wichtig mit Bewusstheit in die Geburt zu gehen und was bedeutet das konkret?
Ein ganz wichtiges Element, um dich auf diesen besonderen Tag vorzubereiten ist, dir mit Visualisationen den Ablauf der Geburt vor dem geistigen Auge genau vorzustellen, so wie du sie gerne erleben möchtest. Spüre hinein was dir wichtig ist, was dir gut tut, wie du dich fühlen willst, wie die Stimmung im Raum ist und wie dich dein Umfeld begleitet. Dein Unterbewusstsein kann dich dadurch viel besser unterstützen und dir deine Ressourcen leichter zugänglich machen. Bei Fragen dazu kannst du mich gerne persönlich kontaktieren: susanne@wolkeneun.com
Geburt hat auch viel mit Selbstverantwortung zu tun. Nimm deine Lieblingsmusik mit, eine Kerze für das neugeborene Kind, Ätherische Düfte die du gerne magst und auch ein Kleid, in dem du dich richtig wohl fühlen kannst, so wie das Geburtskleid. Oder bespreche mit deinem Partner, ob du während den Wehen gerne massiert werden möchtest. Das sind alles Aspekte, die dir helfen kraftvoll und mit Vertrauen in die Geburt zu gehen, ganz da zu sein und dich bewusst darauf einzulassen.



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Größeninfos

 

Bei der Entwicklung des Mama-Outfits berücksichtigen wir die natürlichen Veränderungen des Körpers während der Schwangerschaft. Um die für dich passende Größe zu finden, orientierst du dich einfach an deiner Konfektionsgröße vor der Schwangerschaft.

Auf der Größentabelle findest du den Richtwert für dein Mama-Outfit.

 

Wolke Neun Größe Konfektionsgröße
S - Sweet 34 - 36 EU
2 - 6 USA
8 -10 UK
M - Marvelous 38 - 40 EU
10 - 12 USA
10 - 14 UK
L - Luxury 42 - 44 EU
14 - 16 USA
14 - 18 UK